ClimbPress: Eine Event-Idee

Oh man, das will man jeden Tag bloggen und nimmt sich das ausgerechnet in der Adventszeit vor. War ja klar, dass ich es nicht schaffe. Aber ich gebe nicht auf und möchte euch den Post von gestern nachreichen. Schließlich gibt es ja auch Tage, wo man 2 Türchen am heimischen Adventskalender öffnet 😉 Heute möchte ich einen weitern Gedanken mit euch teilen. Es geht um eine Event Idee die ich habe bzw. eine Konzept-Idee die man auf viele Bereiche ausweiten kann.

Ich habe hier im Blog schon mal über SkiPress berichtet. Das war ein Event, welches zwei Dinge miteinander Verbunden hat: WordPress und Skifahren (bzw. Snowboarden). Diese Idee fand ich damals schon interessant und ich wäre sehr gerne hingefahren. Ähnliche Konzepte habe ich auch schon in anderen Ländern mitbekommen u.A. in den USA. Nur bei uns gibt es dies noch nicht.

Seit gut einem Monat gehe ich regelmäßig mehrmals die Woche bouldern oder klettern. Ich bin gerade total begeistert vom Sportklettern. Endlich eine Sportart die mir richtig viel Spaß macht. Als ich meine Freude über das Bouldern getwittert habe hat Carlos gleich mal geantwortet und schrieb:

https://twitter.com/carlos_cflex/status/797356136743706625

Ich habe ihn in Nürnberg kennen gelernt wusste auch das er gerne klettert. Nach diesem Tweet kam mir dann die Idee, warum eigentlich nicht mal ein Wochenende bouldern und klettern gehen und mit netten Leuten aus der WordPress Community treffen. Also kein WordCamp, sondern ein ClimbPress. Das wäre im Prinzip die selbe Idee wie SkiPress nur das man das gemeinsame Hobby austauscht. Und et viola hat man ein sportliches aber informatives Wochenende.

Wie gesagt, ist das nur eine erste Idee und ich plane derzeit nichts in dieser Richtung. Aber die Idee finde ich so schön, dass ich sie mit euch teilen wollte. Vielleicht gibt es ja jemanden der das mal organisiert ^^

Um gleich gewissen Leuten den Wind aus den Segeln zu nehmen muss ich dazu sagen, ja ich weiß warum teilweise solche Events noch nicht in Deutschland gemacht wurden. Als ich das WordCamp Berlin 2015 mit organisiert habe, sind mir viele Dinge aufgefallen, die man so als Aussenstehender nicht wahrnimmt. Denn WordCamps werden weltweit von der WordPress Foundation getragen. Das ist eine Organisation in Amerika. Somit liegt auch die rechtliche Verbindlichkeit bei der Foundation und nicht bei einer juristischen Person (privat oder gewerblich) in Deutschland. Allerdings macht die Foundation das eben, meines Wissens nach, nur für WordCamps und nicht für solch spezielle Events wie SkiPress, ClimbPress o.Ä.

Das hieße, wenn man so etwas wirklich organisieren will als Event bräuchte es jemanden, der die Verantwortung dahinter trägt und das könnte ziemlich heikel werden.

Aber wenn es kein offizielles Event wird, kann man sich ja immer noch privat organisieren und als kleine Gruppe mal boulder und klettern gehen. Vielleicht zeigt uns Carlos dann mal seine schönsten Ecken in der Fränkischen Schweiz 😎

Author: Hans-Helge

Als studierter Informatiker arbeitet Hans-Helge gerne als freiberuflicher WordPress Entwickler und betreut neben eigenen Projekten viele andere Webseiten u.A. im ehrenamtlichen Bereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.