WordCamp Köln 2015 – Recap

 

Letzte Wochenende hat die deutschsprachige WordPress Community alle interessierten nach Köln eingeladen zum WordCamp Cologne. Wer jetzt denkt, dass ein WordCamp eine Entwickler-Konferenz für WordPress Nerds liegt nur teilweise richtig. Es weit darüber hinaus. Viele WordPresser bezeichnen es mehr als Familientreffen der WordPress Familie und genau so fühlt es sich irgendwie an.

Mit dem WordCamp Hamburg 2014 habe ich mein persönliches Kick-Off in die WordPress Community begonnen und ich bin nach wie vor begeistert. Ich durfte damals viele großartige Menschen kennen lernen und über das letzte Jahr hinweg diese Bekanntschaften ausbauen. Daher bestand für mich nie die Frage ob ich zum WordCamp Köln fahren werde.

Das WordCamp Köln

Das Kölner Meetup hatte sich vor einem Jahr darauf beworben und den Zuschlag bekommen und ich muss sagen, sie haben das richtig gut gemacht. Die Location mit Sälen der Kölner Uni waren auch gut gewählt. Mit großen Sälen für über 300 Leute und einem schönen Außenbereich wurden wir Teilnehmer rundum versorgt.

Bild von Christian Sabo – CC BY-NC-SA – mehr auf pixelverbieger.de

Die Talks

Natürlich geht es bei so einer Veranstaltung auch um Vorträge rund um das Thema WordPress. Säle mit Sessions konnten angeboten werden, worunter min. eine Session immer in Englisch war. Neben Entwickler-Themen waren aber auch Business-, User-, und Administrations-Themen angeboten worden.

Ich hatte selber im Vorfeld einen Talk eingereicht, der allerdings nicht in das offizielle Programm aufgenommen wurde. Zu meinem Glück hat aber das Team einen Barcamp-Track angeboten. D.h. jeder konnte noch unabhängig von der Vorauswahl ein Thema einreichen und die Community / Teilnehmer stimmen ab welchen Talk sie gerne hören möchten. Die Talks mit den meisten Stimmen wurden dann gehalten.

WP REST API

Mein Thema ging über die neue WP REST API (Slides), die bald in WordPress verfügbar sein wird und zu meiner Überraschung durfte ich gleich als erstes Barcamp-Thema starten. Zum Glück habe ich noch den letzten Feinschliff am Tag zuvor im Zug machen können, so dass ich gleich starten konnte.

„The WP REST API is the most exciting project for the platform since custom post types were introduced.“

Die Session wurde auch aufgezeichnet und das Video wird dann auf wordpress.tv veröffentlicht. Sicherheitshalber habe ich aber noch mit meinem Handy den Ton mitgeschnitten. Ich wollte das ganze noch etwas bearbeiten werde den Audio-Mitschnitt dann bald hier veröffentlichen.

Die Session kam sehr gut an und ich hatte den Raum gut füllen können. Viele Interessierte waren da und haben mir Aufmerksam gelauscht. Und mir hat es natürlich auch viel Spaß gemacht. Was mich darüber hinaus sehr freute waren die tollen Komplimente danach 🙂 Danke! Ich hoffe, dass ich noch viele weitere Präsentationen halten darf.

Neben meinem Vortrag gab es natürlich noch viele weitere. 3 Haben mir besonders gut gefallen und möchte ich noch kurz vorstellen.

Ich habe die ruhigen Minuten vor der Keynote noch genutzt um alles zu testen und einzustellen. Bild von Christian Sabo – CC BY-NC-SA – mehr auf pixelverbieger.de

WordPress Security (Jon Ziemlich)

Jon Ziemlich hatte ebenfalls ein Thema für das Barcamp eingereicht. Sein Überthema war Sicherheit. Er eine kleine Einführung in die gängigen Attack-Typen (XSS, CSRF, SQLI, etc.) gegeben und dann noch eine kleine Präsentation wie schnell so eine Sicherheitslücke ausgenutzt werden und was sie anrichten kann. Dazu hat er die CSRF Sicherheitslücke vorgestellt, die mit WP 4.2.2 geschlossen wurde.

Pick Yourself – Warte nicht bis jemand dein Talent entdeckt (Ellen Bauer + Manuel Esposito)

In der deutschen WordPress Szene sind elma Studio für ihren schönen Themes bekannt. Und da ich die beiden noch nie vorher gesehen habe habe ich mich natürlich sehr gefreut, dass sie nun auch beim WordCamp Köln sind und über ihr Business und ihre Erfahrungen gesprochen haben. Sie gaben viele schöne Beispiele und wertvolle Tipps wenn man sich selbstständig machen möchte.

WordPress geheime Superkraft – HTTPS auf jeder Webseite (Jan Thiel)

Jan hatte einen schönen Vortrag über WordPress Sicherheit gehalten und im Detail ging es um HTTPS und wie das Zusammenspiel mit WordPress funktioniert. Da ich gerade selber angefangen habe mich über das Thema zu informieren hat mir das Vortrag sehr geholfen und mich auch noch mal bestätigt in meinem Wissen. Die Grundaussage war: HTTPS überall und jetzt!

Die Community

Neben den tollen Talks ist natürlich die Community einer der Hauptgründe warum man auf so ein Camp geht. Das WordCamp Köln bat dazu die passende Gelegenheit wieder alte und neue Gesichter zu sehen.

In den Räumen der Uni zu Köln war genug Platz für alle. Bild von Christian Sabo – CC BY-NC-SA – mehr auf pixelverbieger.de

Aber noch ein Grund gab es für mich zum WordCamp zu fahren. Ich arbeite seit kurzem für die WordPress Agentur Inpsyde als Freelancer und da die Agentur ausschließlich remote arbeitet war das eine super Gelegenheit die anderen kennenzulernen. Und ich muss sagen, die sind wirklich so freundlich wie sie in Skype vorgeben ^^

Mein Fazit

Ich bin wieder total begeistert von dem Camp und natürlich von der Community. Es macht einfach unglaublich viel Spaß mit WordPress und für WordPress zu arbeiten. Und das zeigt sich primär nicht am Produkt selber oder wie viele Webseiten damit laufen, sondern was für tolle Menschen dahinter stecken. Ich werde beim nächsten (deutschen) Camp auf jeden Fall wieder dabei sein!

Über 300 Teilnehmer waren dabei. Bild von Christian Sabo – CC BY-NC-SA – mehr auf pixelverbieger.de

Veröffentlicht von Hans-Helge

Als studierter Informatiker arbeitet Hans-Helge gerne als freiberuflicher WordPress Entwickler und betreut neben eigenen Projekten viele andere Webseiten u.A. im ehrenamtlichen Bereich.

Beteilige dich an der Unterhaltung

8 Kommentare

  1. Hi Hans,
    danke für Dein Recap. Ich bin gespannt auf Deinen Vortrag. Die REST API interessiert mich schon die ganze Zeit, schleiche aber eher um das Thema herum, statt einfach mal aufzuspringen 🙂

    1. Dann wird es langsam Zeit 😉 Das ist ein ziemlich cooles Thema. Ich bin gerade noch dabei meinen Audio-Mitschnitt zu bearbeiten. Ich hoffe ich schaffe es für nächste Woche alles fertig zu machen, dann gibt es wenigstens das schon mal. Auf das Video habe ich leider kein Einfluss.

  2. Hey Hans-Helge,

    toller Beitrag zum WordCamp, gut zu wissen, dass wir nicht nur auf Skype nett rüberkommen. 😉

    War toll dich jetzt auch in real kennengelernt zu haben!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.