Mit Xtreme One existiert schon seit längere Zeit ein WordPress Theme Framework mit dem man professionelle WordPress Themes erstellen kann. Dieses Framework war bis vor kurzem noch closed source und wurde jetzt auf GitHub der Öffentlichkeit verfügbar gemacht.

Ab sofort geben wir das Theme-Framework Xtreme One zur Mitarbeit in der Community frei. Hier die wichtigsten Fragen und Antworten zur zukünftigen Entwicklung in der Übersicht.

Vor einem Monat hatte Inpsyde schon auf ihrem Blog angekündigt, dass sie Xtreme One ab sofort als Open Source Framework auf GitHub veröffentlichen. Mit Xtreme One lassen sich wie gesagt komplexe Themes für WordPress erstellen. Wer sich mit dem Framework etwas näher beschäftigen möchte kann dazu auf GitHub ein paar Theme finden. Auch ein Blank Themen für den schnellen Start ist verfügbar.

Xtreme One wurde vor einigen Jahren von einer Person alleine entwickelt und fand damals großen Anklang. Durch tragische Umstände war es nicht mehr möglich die Entwicklung voranzutreiben und Inpsyde entschied sich damals sich dem Framework anzunehmen und verwaltet bis heute die Entwicklung dafür. Nun möchte Inpsyde der Öffentlichkeit die Möglichkeit geben ebenfalls am Framework mitzuwirken und eigene Ideen und Verbesserungen einzubringen. Dazu ist es jedem möglich über die Issues und Pull Request auf GitHub am Projekt teilzunehmen. Inpsyde hofft darauf, dass aus der Community eine rege Beteiligung an Xtreme One entsteht.

Bevor Xtreme One Open Source wurde, wurde es beim Kauf mit einer YAML Lizenz ausgeliefert. Dies ist nun nicht mehr der Fall, da die YAML Lizenz an sich nicht Open Source fähig ist. Es steht aber jedem frei eine eigene YAML Lizenz zu erwerben.

Veröffentlicht von Hans-Helge

Als studierter Informatiker arbeitet Hans-Helge gerne als freiberuflicher WordPress Entwickler und betreut neben eigenen Projekten viele andere Webseiten u.A. im ehrenamtlichen Bereich.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.