WordPress.org Repository lässt REST API Themes zu

Die REST API macht in letzter Zeit große Schritte und macht nun selbst vor dem Theme Repository von WordPress.org nicht halt. Tammie hat im make Blog geschrieben, dass ab sofort auch Themes ins Repository aufgenommen werden können, welche die REST API benötigen.

Normalerweise dürfen Themes keine Abhängigkeiten vorweisen, wenn sie ins Verzeichnis aufgenommen werden sollen. Allerdings hat das Theme Review Team in diesem Fall eine Ausnahme gemacht, da die REST API auf jeden Fall in den WordPress Core einziehen wird.

Ich finde, dass eine sehr gute Nachricht für die Entwickler und auch User. Nun gibt es gerade für Entwickler mehr Anreize, die REST API zu installieren und damit neue Themes zu entwickeln und auszuprobieren. Dadurch gewinnt das Projekt sicherlich.

Quelle: make.wordpress.org

Veröffentlicht von Hans-Helge

Als studierter Informatiker arbeitet Hans-Helge gerne als freiberuflicher WordPress Entwickler und betreut neben eigenen Projekten viele andere Webseiten u.A. im ehrenamtlichen Bereich.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.