Weitere 4 Jahre CDU und eine weitere Chance

Die Wahl ist vorbei und es war ein spannender Sonntag Abend. Ich bin ja begeisterter Wähler und freue mich immer wieder auf Wahlen. Aus zwei einfachen Gründen:

  1. Ich weiß so eine Demokratie, wie in Deutschland ist nicht selbstverständlich
  2. Wahlen sind 100 mal spannender als Fußball und Tatort zusammen 😉

Aber was kam jetzt raus? Ok ich denke bis jetzt weiß jeder, dass die CDU gut abgeschnitten hat. Währen die ersten Hochrechnungen veröffentlicht wurden habe ich das parallel auf Twitter stark verfolg und meiner subjektiven Wahrnehmung nach sind viele darüber nicht erfreut. Häufig las man Tweets á la „Weitere 4 Jahre Ignoranz“ oder „Oh, nein! Jetzt kommt die Vorratsdatenspeicherung wieder.“

Natürlich lief nicht alles perfekt mit Schwarz-Gelb (aber auch nicht alles schlecht!*), aber seitdem ich denken kann habe ich noch keine Legislaturperiode mitbekommen die perfekt war und keiner etwas auszusetzen hatte. Ich bin selber nicht erfreut, wie Schwarz-Gelb mit bestimmten Themen (Vorratsdatenspeicherung, Prism, etc.) umgegangen ist und klar hätte ich gerne die Piraten Fraktion den Bundestag entern ändern sehn, aber so ist es nun mal nicht. Das Thema ist wohl noch nicht allen Bürgern so wichtig.

Was nun? Anstatt zu meckern oder ggf. schon seine Auswanderung zu planen, bin ich doch eher ein Optimist und schaue mir lieber an, was wurde falsch gemacht und wie könnte man das in Zukunft anders machen. Die Piraten haben in meinen Augen vieles richtig gemacht: z.B. haben die Piraten ihr Wahlkampfbudget richtig eingesetzt.Trotzdem haben nicht viele diese Partei gewählt.

Ich denke, den Piraten fehlt es nicht an Know-How und Fachwissen, das bringen sie schon mit. Ich denke eher es ist ein PR-Problem. Vor Piraten hat man i.d.R. eher Angst und so ist es bestimmt auch noch in Deutschland. Die Leute wissen zwar es gibt diese Partei, aber was hat sie erreicht? Ist sie es überhaupt wert gewählt zu werden? Die Themen sind doch noch teilweise sehr abstrakt. Damit kann oftmals nur wenige etwas mit anfangen. Dieses Denken muss sich langsam ändern!

Deswegen sehe ich für die nächsten 4 Jahre nicht schwarz sondern eine Chance. Wir haben eine weitere Chance diese wichtigen Themen an den „Mann“ zu bringen. Ich denke wir in Deutschland haben schon eine privilegierte Position, da unser Datenschutz schon viel besser ist als in anderen Ländern, aber das heißt nicht, dass es noch viele Baustellen gibt. Also hört auf zu jammern, steht auf und kämpft für eure Daten und euer Recht!

Oder um es mit Jean Brauns Worten zu sagen:

Gegen das Fehlschlagen eines Plans gibt es keinen besseren Trost, als auf der Stelle einen neuen zu machen.

* Das wir Rettungspackete nach Griechenland schicken, finde ich z.B. gut und nötig! Das steckt viel mehr dahinter als nur ein paar Millönchen in den Süden zu werfen. Das Thema Finanzpolitk ist unglaublich komplex, wer mehr erfahren möchte sollte unbedingt Rettet den Euro! Warum wir Deutschland und Europa neu erfinden müssen lesen. Ich bin kein Experte und wohl auch noch weit davon entfernt, aber ich weiß wenigstens genug um zu sagen, dass es schlimmer wäre wenn wir Griechenland hätten fallen lassen.

Veröffentlicht von Hans-Helge

Als studierter Informatiker arbeitet Hans-Helge gerne als freiberuflicher WordPress Entwickler und betreut neben eigenen Projekten viele andere Webseiten u.A. im ehrenamtlichen Bereich.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.