Aus dem Leben eines Twitteres – #Twitterstöckchen

Nun liegt der Artikel schon eine Weile in meiner Pocket Liste und will gelesen werden. Heute habe ich es endlich geschafft und nutze die Zeit darauf mal zu antworten. Denn @mrsminirobot hat mir ein Stöckchen zugeworfen. Jaja ich weiß was ihr denkt: „Was Stöckchen? Das ist ja mal so was von 2007.“ Aber ihr müsst wissen die Twitterwelt ist manchmal sehr langsam ^^ Aber was wäre ich für ein Follower wenn ich dieses Stöckchen an mir vorüber gehen lassen würde. Deshalb gibt es hier mal meine Antworten zu den Fragen.

1.) Wer bist Du auf Twitter? Seit wann bist Du auf Twitter? Nutzt Du Twitter vorwiegend privat und/ oder beruflich?

Auf Twitter findet man mich unter dem Name @obstschale und ich zwitschere seit dem 28. April 2007. Diesen Kanal benutze ich privat aber unter @tewis_podcast twittere ich für unser Podcast Projet TeWiS.

 2.) Zu welchen Themen veröffentlichst Du Deine Tweets?

Da dies man privater Twitter Account ist liegt es nahe, dass ich viel über private Dinge twittere und Dinge die mich interessieren. Sprich oft gibt es Tweets zu technischen Themen aber im Grunde gibt es alles mögliche dort zu lesen.

3.) Wie viel Zeit pro Woche nimmst Du Dir für Twitter?

Im Grunde läuft die Timeline 24/7. Auf dem Mac ist Twitter immer präsent und nur einen Tastendruck weg und auf dem Handy ist es wohl die App, die ich am häufigsten checke. Also eine genaue Zeitangabe kann ich gar nicht sagen.

4.) Auf welchen weiteren Social Media-Kanälen bist Du aktiv?

Auf Facebook und Google+ bin ich zwar auch, konsumiere dort aber mehr und schreibe nicht so viel. Dafür habe ich ja Twitter 😉 Ansonsten bin ich noch auf Xing angemeldet aber dort bin ich wohl am inaktivsten.

5.) Welche Position nimmt Twitter für Deine Kommunikation in all Deinen Social Media-Kanälen ein?

Twitter ist wohl die Nummer 1 wenn es um meine Kommunikation im Sozialen Netz geht. FB wird zwar auch oft gechattet aber wie auch bei Tanja bin ich dort nicht zu jeder Zeit ansprechbar und oft schalte ich den FB Chat bewusst aus. Auf Twitter kann man mich hingegen fast zu jeder Zeit erreichen.

6.) Organisierst Du Tweetups bzw. nimmst Du daran teil?

Ich war einmal bei #Twarlsruhe und das hat mir schon gut gefallen. Darauf hin wollten @jalouxx und ich mal ein #Twuttgart organisieren. Aber bis heute ist nichts daraus geworden. Vielleicht kommt das noch.

7.) Wofür verwendest Du Twitter vorwiegend?

Zum einen um mit ein paar Kommilitonen in Kontakt zu bleiben zum andere aber auch um News schnell zu erfahren. Ich folge verschiedenen TechBlogs auf Twitter, Nachrichtensendern (z.B. @tagesschau) und auch vielen Apps um Updates darüber zu bekommen.

 8.) Welche Gesamtnote von 1 – 6 würdest Du Twitter geben und wieso?

Ich teile das mal in eine Verhaltensnote und in eine Tech-Note. Die Tech-Note ist eine gute 2. Da der Dienst super ist und genau das Ziel erfüllt wofür er gebaut wurde. Aber in der Verhaltensnote bekommt Twitter eine 5. Denn ich finde es total besch***** wie Twitter sich gegen die Entwickler-Community stellt. Mir gefällt es nicht wie sich Twitter entwickelt und vor Allem wie Twitter das umsetzt. D.h. im Schnitt kommen wir auf eine 3.5.

9.) Welche Tools nutzt Du mit welcher Hardware für Deine Aktivitäten auf Twitter?

Auf dem Mac habe ich lange YoruFukurou (@YoruFukurou) benutzt. Aber seit ein paar Tagen habe ich wieder auf die Hauseigene Twitter App im Einsatz. Auf Androidbasis habe seit neustem Falcon Pro installier. Geniale App, wirklich die beste und schönste Twitter App.

 

Mein Tribut ist hiermit geleistet und ich werfe das Stöckchen richtung @KaiMicha und @NerdZoneBlog ohne eine Ahnung zu haben, die überhaupt einen Blog haben und/oder das Stöckchen überhaupt annehmen ^^

Veröffentlicht von Hans-Helge

Als studierter Informatiker arbeitet Hans-Helge gerne als freiberuflicher WordPress Entwickler und betreut neben eigenen Projekten viele andere Webseiten u.A. im ehrenamtlichen Bereich.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.