Sonnige Aussichten oder ‚Wie sich das Blatt doch wenden kann‘

Noch vor ein paar Tagen habe ich darüber geschrieben, was für ein Stress auf mich zu kommt. Aber seit Gestern ist meine Laune viel besser und mein Optimismus ist aus dem Urlaub zurück.

just a simple desk by Norb Gergely (drmycrack)) on 500px.com
just a simple desk by Norb Gergely

Meine Motivation war ja die letzten Tag nicht die Größte und deshalb bin ich froh, dass mir Gott Gestern einen spitze Tag dargelegt hat. Zwei Dinge sind passiert, die meine ganze Stimmung heben konnten.

Erstens hatte ich gestern Abend noch Bandprobe. Das war die vorletzte Probe vor Samstag für das One Rock Konzert. Meine Aufregung ist aber etwas gelindert. Wir hatten eine super Probe und fast alles hat richtig gut geklappt. Besonders ich bin froh, dass ich wirklich alle Lieder jetzt auswendig kann 😀

Zweitens freue ich mich darüber, dass ein Projekt, das ich mit Kommilitonen machen werde, wir gleichzeitig als Projekt in Projekt Management einreichen können. So haben wir „nur“ ein Projekt für das wir Zeit aufwenden wollen, war wir ja auch wollen, und es ist etwas was wir wirklich wollen und nicht vom Dozenten vorgeschlagen. (Mehr zum Projekt, das für euch ggf. auch interessant werden kann, kommt bald).

Nur durch so zwei „kleine“ Ereignisse hat sich meine ganze Stimmung gewandelt und ich sehe den Januar weniger als Stress-Faktor mehr als Anreiz oder Herausforderung. Natürlich ist mir bewusst, dass ich es jetzt keines Falls auf die leichte Schulter nehmen sollte. Aber wenn man mit einer gesunden Portion Mut und Motivation an die Sache geht, dann läuft es besser. Ich glaub es wird eine krasse Zeit und ich werde froh sein wenn der Januar hinter mir liegt. Aber genau so freue ich mich richtig auf diese Arbeit. Ich bin richtig froh AI zu studieren – das war für mich die richtige Entscheidung.

 


Gefischt aus der Webschale und zwar als email

Veröffentlicht von Hans-Helge

Der studierte Informatiker arbeitet als Entwickler und Trainer bei ChurchTools und betreut neben eigenen Projekten einige andere Webseiten u.A. im ehrenamtlichen Bereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.