Hochschulsport: Ski-Exkursion nach Klosters/Davos

Ein sportlicher Ausgleich muss sein und so war ich am Wochenende Ski fahren vom Hoschulsport aus. Nach Klosters, Schweiz hat es uns verschlagen.

Freezing motion - Ski Jump by Steve Smailes (SteveSmailes)) on 500px.com
Freezing motion – Ski Jump by Steve Smailes

Die letzten Jahr sah es bei mir und Ski fahren schlecht aus. Und da ich schon seit der Kindheit Ski fahre wollte ich unbedingt wieder in den Schnee. Mit meine Kommilitonen habe ich mich deshalb mal unterhalten und eigentlich wollten wir über ein Wochenende selber in den Skiurlaub fahren, aber glücklicherweise hat einer eine Exkursion vom Hochschulsport gefunden. Für €150 pro Person haben wir 3 Tag in der Schweiz verbracht.
Freitags morgens ging es schon um 4Uhr los für mich. Denn um 5.30 Uhr fuhr der Bus in Stuttgart los. Das hatte den Vorteil, dass wir direkt aussteigen und ski fahren konnten … hätte das Wetter mit gespielt. Denn am Freitag war leider Sturmwarnung und kein Lift hatte auf. Aber das und uns nicht gestört. Zur Mittelstation der Gondel konnte man fahren und wir sind dann als erstes durch den Tiefschnee und durch den Wald nach unten gefahren. War etwas anstrengend und als erste Abfahrt nicht sehr klug, aber es hat Spaß gemacht.
Nachmittags konnten wir dann mit dem Technischen Dienst ganz noch oben fahren, denn wir hatten eine Berghütte gemietet die auf 2300 m. über N.N. lag. Das war richtig toll. Samstags war es dann etwas gemütlich morgens, denn bevor der Lawinensprengmeister nicht das OK gibt durfte keiner raus. Aber um 10 ging es dann los und mittags hatten wir dann sogar geniales Sonnenwetter.
Der Sonntag war noch besser. Da bin ich mit einer Gruppe nach Davos rüber gefahren. Dort hatte noch mehr Lifte offen und auch das Wetter hatte mit gespielt. So hatten wir noch einen großartigen Skitag bevor es abends um 17.00 Uhr mit dem Bus wieder Heim ging. 
Mein Fazit ist sehr gut. Für €150, mit 2x Übernachtung + Skipass kann keiner was sagen. Und auch wenn das Wetter anfangs nicht so toll war, so hat man es sonntags richtig genossen und wert geschätzt. Ich hoffe ich kann nächstes Jahr wieder mit, denn es hat sehr viel Spaß gemacht andere Studenten zu treffen und auch mal über andere Fachrichtungen was zu erfahren.

Gefischt aus der Webschale und zwar als email

Veröffentlicht von Hans-Helge

Als studierter Informatiker arbeitet Hans-Helge gerne als freiberuflicher WordPress Entwickler und betreut neben eigenen Projekten viele andere Webseiten u.A. im ehrenamtlichen Bereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.