INWX DynDNS in Synology einstellen

Ich habe einige Domains in meinem Portfolio, die ich inzwischen alle bei INWX registriert habe. Der Registrar aus Berlin wurde mir vor langer Zeit mal empfohlen und ich hatte bisweilen nie Probleme damit. INWX hat auch ein DynDNS Feature on board. Ich habe heute gesehen, dass man inzwischen wohl 1 Domain bzw. ein DynDNS Konto frei hat (ich meine, das war nicht immer so).

Da ich schon 2 kostenlose DynDNS Domains verwende, um mein Synology NAS aus dem Web erreichbar zu machen, dachte ich es wäre am geschicktesten, diese neue Adresse auch über dasselbe Interface zu verwalten, also in der Diskstation. Leider bietet Synology standardmäßig INWX nicht als Provider an, aber das lässt sich mit wenigen Schritten nachrüsten.

Anmerkung: Ich erkläre hier nicht was DynDNS ist und was man damit machen kann. Dazu gibt es im Netz schon genügend Ressourcen.

1. DynDNS Konto einrichten

Im INWX Konto gibt es den Menüpunkt DynDNS. Dort kann man ein neues DynamicDNS Konto erstellen. Man kann jede Domain verwenden, die im eigenen INWX Konto registriert ist. Sub-Domains sind auch möglich.

Den Benutzernamen, Passwort und den Hostnamen gut merken, den brauchen wir später in der Diskstation.

Zweitens, die Update-URL ist auch wichtig: https://dyndns.inwx.com/nic/update?myip=

2. DDNS in der Diskstation

In der Systemsteuerung unter Externe Zugriff können neue DDNS Einträge hinterlegt werden. Die Diskstation übermittelt die eigene IP dann regelmäßig an die Dienste. Leider gibt es aktuell keinen INWX Serviceanbieter. Mit ein bisschen Terminal und vim Action lässt sich das aber beheben.

2.1. DDNS Provider Config anpassen

Logt euch mit SSH auf eurem NAS ein und fügt folgende Zeilen zur Datei /etc.defaults/ddns_provider.conf hinzu. Ihr braucht Root Rechte, um die Datei zu bearbeiten (sudo su -)

[INWX]
        modulepath=DynDNS
        queryurl=https://dyndns.inwx.com/nic/update?myip=__MYIP__

Das praktische ist, dass INWX einfach den DynDNS Standard verwendet und somit genau so funktioniert, wie jeder andere DynDNS Anbieter. Wir müssen über die Config der Diskstation nur sagen, wie der Endpoint heißt. Dies ist die Update-URL von INWX. __MYIP__ ist hier der Platzhalter für die eigene IP, die die Diskstation ausfüllt.

2.2. DDNS einrichten

Zurück auf der Diskstation können wir nun einen neuen DDNS Eintrag hinzufügen unter Systemsteuerung > Externer Zugriff > DDNS.

Hier haben wir nun auch INWX zur Auswahl und können unseren Benutzernamen, Password und die Domain eintragen.

Nun steht uns INWX als DynDNS Provider zur Verfügung.

Fazit

So einfach ist es neue DynDNS Provider mit der Synology Diskstation zu verheiraten. Und dank dem kostenlosen DynDNS Konto von INWX kann ich sogar eine eigene Domain verwenden und meine Dienste nun damit managen.

Veröffentlicht von Hans-Helge

Der studierte Informatiker arbeitet als Entwickler und Trainer bei ChurchTools und betreut neben eigenen Projekten einige andere Webseiten u.A. im ehrenamtlichen Bereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.