Bloggen in der Weihnachtszeit

Heute ist der 1. Dezember 2016. Somit beginnt die alljährliche Adventszeit. Und was gehört zum Dezember dazu? Genau ein Adventskalender. Blogger Kollegen haben es letztes Jahr schon gemacht und auch dieses Jahr haben sie es angekündigt: Ein Blog-Adventskalender, also jeden Tag ein Türchen Blogbeitrag. Ich habe vor wenigen Tagen die Unterhaltung zwischen Simon und Bernhard auf Twitter mitbekommen und somit weiß ich, dass Bernhard es auf jeden Fall wieder versuchen wird. Und wie ich ihn kenne, wird er es auch schaffen ^^

https://twitter.com/2ndKauBoy/status/802915146649587712

Ich möchte dem guten Beispiel folgen und diesen Blog so kurz vor Weihnachten noch mal zu neuem Glanz verhelfen. Denn in letzter Zeit ist es hier doch recht ruhig geworden und das lag an vielen Dingen. Ihr ahnt es schon, ja die Zeit hat mir gefehlt aber eine Sache die mich noch mehr abgehalten hat war das Thema. Ich betreibe die Webschale nun schon lange und aus einem privaten Blog wurde irgendwann ein WordPress Blog mit dem Ziel nur über WordPress (oder damit in Verbindung-stehendes) zu bloggen. Doch nun begab es sich, dass ich vor ein paar Monaten mir das Ziel setzte eine weitere Programmiersprache im Detail anzugucken und so habe ich wenig Zeit mit WordPress direkt verbracht und mir gingen die Themen aus.

Nun ist mir dieser Blog doch zu wichtig, dass ich ihn einfach so links liegen lassen würde. Ich habe deswegen beschlossen die Webschale für weitere Themenfelder zu öffnen. Ich möchte zurück zu den Wurzeln (Oder wie unsere englischsprechenden Gäste sagen würden: back to the roots) des Bloggens. Deshalb werde ich von nun an über (Web-)Entwicklung schreiben. Ich möchte mich nicht nur an einem Framework oder einer Sprache ausrichten, sondern möchte euch mitteilen an was ich gerade arbeite oder auch welche Gedanken wir zu dem Thema durch den Kopf gehen. Ich möchte auch vermehrt meine Meinung zu Themen sagen und Gedanken austauschen. Und damit fange ich gleich morgen an.

Ein weitere Grund warum ich gerade jetzt wieder damit anfange, ich habe einige Entwürfe und nicht fertig geschriebene Posts hier im System drin. Ich bin viel im Web unterwegs und immer wenn ich mir dachte, das wäre interessant für den Blog, habe ich den Link kopiert und als Entwurf im CMS hinterlegt. Somit habe ich ein paar Beiträge Beitragsideen in der Pipeline und kann schon mal ganz gut die erste Hälfte des Dezembers bestücken. Nun muss ich diese Beiträge nur noch schreiben 😅

Das Ziel in 24 Tagen 24 Beiträge zu schreiben ist ziemlich sportlich. Ich habe es ja noch nicht mal geschafft das Projekt 52 (1 Beitrag pro Woche) komplett durchzuziehen. Wie soll ich dann das bitte schön schaffen? Ich habe keine Ahnung. Aber ich versuche es und wenn ich es nicht schaffe, mache ich mir keinen Stress und bin froh über die Beiträge die bis dahin veröffentlicht sind. Was ich euch aber sagen kann ist, ihr als Leser könnt mir dabei helfen. Jeder Kommentar, jede Meinung und jede Anregung hilft mir (und anderen Bloggern) weiter zu machen. Also fasst euch ein Herz und geht doch vielleicht ein eigenes Projekt an: 24 Kommentare an 24 Tagen. Na wie wär’s?

Mein Hashtag für die Zeit wird sein: #24daysofWeb

Veröffentlicht von Hans-Helge

Als studierter Informatiker arbeitet Hans-Helge gerne als freiberuflicher WordPress Entwickler und betreut neben eigenen Projekten viele andere Webseiten u.A. im ehrenamtlichen Bereich.

Beteilige dich an der Unterhaltung

5 Kommentare

  1. Puh..

    Schüler müsste man sein!

    Mein Ziel ist die Fertigstellung meiner Beitragsideen. Das sind vor allem WebPack, Vue und WordPress-Beiträge. Damit bin ich schon bis Heiligabend bedient, mir geht es da ähnlich wie dir.

    Aber Hut ab, bin mal gespannt wie es wird!

    1. Schüler ? Student! Aber ja ich verstehe dich. Eigentlich habe ich auch so schon genug zu tun, aber ich wollte es dennoch probieren.

      Ich würde mich sehr über diene WebPack und Vue Beiträge freuen. Das sind genau 2 Themen, die ich mir demnächst genauer anschauen wollte. Gerade Vue reizt mich gerade sehr.

  2. Schön zu sehen, dass du auch dabei bist Hans-Helge. Ich hoffe sehr, dass dein „Und damit fange ich gleich morgen an“ nicht zu den typischen Vorsätzen verkommt 😉 Aber ich bin da ganz optimistisch. Ich bin schon gespannt, welche Web-Themen die Webschale für uns hat 🙂

  3. Jeden Tag ein sinnvolles Kommentar?
    Das ist doch ein kalcks!

    Fangen wir gleich mal hier an: Hey Hans Helge, DANKE das du im Internet bist und tolle Beiträge wie diesen schreibst. 🙂

Schreib einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Hans-Helge Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.