Persönlichkeits- und Teamentwicklungs Seminar Baad

Das Hewlett-Packard mein neuer Arbeitgeber ist habe ich wohl schon angesprochen. Aber worauf ich noch nicht eingegangen bin, auf jeden Fall nicht so speziell ist das PET Seminar in Baad, Österreich. HP macht nämlich mit den Studenten 4 PET Seminare pro Jahrgang und das erste ist schon vorbei.

Baad-1

Baad-2

Sonntags ging es los in Böblingen und wir sind mit einem Reisebus und über 50 Studenten und Azubis nach Baad aufgebrochen. Wir wussten noch nicht genau was uns erwartet, aber wir waren alle zuversichtlich das es eine tolle Woche werden wird … und das wurde es auch.

Im Grunde wurden wir in 4 Teams eingeteilt und blieben auch in diesen für die Woche. Der Grund ist ganz einfach. Da es ein Teamentwicklungs Seminar war ist es auch gut wenn wir ein Team werden. Und ein gutes Team muss sich schließlich auch erst mal selber finden. Zudem kann man so diese „kleine“ Gruppe besser kennenlernen und hat wahrscheinlich mehr davon als wenn man 50 Leute nur ein bisschen kennt.

Das Programm war vielfältig und spaßig. Es war ein guter Mix zwischen Theorie und Praxis was das ganze Unterhaltsam gemacht hat (was wohl auch am guten Dozenten lag 😀 ) Wir haben viel über Feedback geredet, wie man es richtig macht und was man beachten sollte. Danach durften wir uns einer Kletterwand prüfen. Das gute daran, wir mussten uns gegenseitig sichern. Das baute schon viel Vertrauen auf und auch die Kommunikation war in unserem Team von Anfang an da … natürlich gab es den ein oder anderen der ein paar Tage länger gebraucht hat bis er/sie aufgetaut war.

Baad-3_2

Um die gewonnene Klettererfahrung zu festigen sind wir am nächsten Tag in einen kleinen Hochseilgarten. Die erste Aufgabe scheint simple aber hat es doch in sich gehabt. Eine Person wird von min 6 Leuten gesichert und durfte dann einen Stamm hochklettern. Oben sollte man sich dann auf eine kleine Plattform aufrichten. Danach einen mutigen Schritt in Freie tun. Viele haben es gemacht und auch geschafft. Und niemand hat sich verletzt 😉

Baad-4_2

Da ich schon öfters in Kletterwäldern war war es für mich nicht neu aber trotzdem spannend. Um mich selber ein wenig zu fordern habe ich mal was gewagt um meine Fotokarriere nach vorne zu bringen. Ich bin auf diesen Stamm mit Kamera 😀 Es war schon echt ein komisches Gefühl aber hat sehr viel Spaß gemacht.
Nach dieser keinen Aufwärmübung sind wir dann in 2er Teams auf 7m hoch und mussten als Team einen Parcours absolvieren. Fast alle haben es geschafft, leider hat am Ende ein wenig die Zeit gefehlt.

Baad-5_2

Der dritte Tag war äußerst spannend. Wir sollten als Team ein richtiges Projekt planen und erfolgreich abschließen. Das Ziel war einen Schlucht zu überqueren mit einer eigens gebauten Seilbahn. Das ganze war als Projekt getarnt und wir mussten planen was wir brauchten um dann auch Leute darüber zubringen. Denn ein „Kunde“ bezahlte pro Person einen gewissen Betrag. Natürlich sollten wir am Schluss mehr Einnahmen haben als Ausgaben (Ausgaben für die Seile, Gurte, etc.) Es war echt cool. Wir haben schnell geschaltet was wir brauchten und konnten dann gut als Team fungieren. Unser Probeaufbau war etwas chaotisch aber bei der Durchführung haben wir es geschafft. 12 von 13 sind sicher über die Schlucht gekommen. Ratet mal wer der 13te war 😉 Schade für mich, aber cool für das Team. Ich hab ja so was schon mal gemacht und hab deswegen die anderen vor gelassen.
Aber am coolsten fand ich bei der Aktion, dass einer über die Schlucht gefahren ist, der Höhenangst hat. Und die Schlucht war schon so ca. 20m tief. Es hat ihn viel Überwindung gekostet aber er hat es geschafft und auch gemocht. So was finde ich echt toll.

Baad-6

Zu Guter letzt sind wir am vorletzten Tag wandern gegangen. Es hatte über Nacht schön geschneit (der erste Schnee dieses Jahr 😀 ). Das hat leider die Auswahl der Routen etwas eingeschränkt aber wir konnten dennoch auch 1850m hoch. Die Aussicht war trotz Wolken richtig toll!

Mein Fazit für diese Woche ist schlicht. Ich finde es toll das HP so was mit den Studenten macht und sie mehr fördert. Es hat richtig Spaß gemacht und gelernt habe ich auch was. Zudem war es schön ein teil der Kommilitonen besser kennen zu lernen. Ich freu mich schon tierisch auf das nächste Seminar im Frühling.

Baad-7
Baad-8
Baad-9

PS: Meine restliche Bundeswehr Kleidung hat sich echt bewährt 😉


Gefischt aus der Webschale und zwar als email

Veröffentlicht von Hans-Helge

Als studierter Informatiker arbeitet Hans-Helge gerne als freiberuflicher WordPress Entwickler und betreut neben eigenen Projekten viele andere Webseiten u.A. im ehrenamtlichen Bereich.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. Hhmmmm Tragebilder weidf nicht, wenn Interesse besteht am Wochenende ziehe ich sie aller Wahrscheinlichkeit nach an.Laufen le4sst es sich gut in den Stiefeln. Ich trage ssewioo f6fter mal hohe Abse4tze. Wobei 8 cm meine Grenze sind (in diesem Fall auch erreicht). Alles andere wird nur eine Que4lerei auf Dauer (de rien, hab ich gern gemacht)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.