Ich habe eben einen guten Kurzfilm entdeckt. Zusammen gefasst: Drei ältere Herrschaften sprechen in der Sprache der Jugend – Was? Und das soll alles sein? Naja halt mit allen neudeutschen „Fachwörtern“. Aber schaut es euch einfach mal an.

Obwohl man alles versteht ist es dennoch komisch die „Oma“ so sprechen zu hören. Wenn ich mir vorstellen würde, dass meine Großeltern so sprechen würden, wäre ich wohl total perplex – weil man es einfach nicht gewohnt ist.

Aber egal ob man es nun gut findet oder nicht – es ist interessant zu sehen, wie sich die „deutsche“ Sprache durch das Internet entwickelt hat. Und ich wette, dass wenn wir einmal 70 sind, hat sich die Sprache wieder total verändert und für uns ist es fremd. Oder was denkt ihr?

Veröffentlicht von Hans-Helge

Der studierte Informatiker arbeitet als Entwickler und Trainer bei ChurchTools und betreut neben eigenen Projekten einige andere Webseiten u.A. im ehrenamtlichen Bereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.