Josh Pollock, Entwickler aus Florida und Co-Entwickler des Caldera Forms Plugins, hielt auf dem WordCamp Miami 2017 einen Talk über VueJS und Plugin Entwicklung. Sein Plugin Caldera Forms nutzt VueJS und nicht die typische WordPress Darstellung. In dem Talk erklärt er wie man mit dem Framework beginnt und zeigt wie einfach man zwischen Views umschalten kann.

Veröffentlicht von Hans-Helge

Als studierter Informatiker arbeitet Hans-Helge gerne als freiberuflicher WordPress Entwickler und betreut neben eigenen Projekten viele andere Webseiten u.A. im ehrenamtlichen Bereich.

Beteilige dich an der Unterhaltung

3 Kommentare

  1. Interessant, danke für den Hinweis! Im Moment scheint es eine Art Wettrennen der JS-Frameworks zu geben in Bezug auf WordPress. Gutenberg setzt REACT ein, aber VueJS wird auch oft verwendet … es lebe die Diversity!

    1. Oh ha. Danke für den Link. Hatte den Artikel noch gar nicht gesehen. Auf der einen Seite überrascht es mich nicht, auf der anderen finde ich Matts Entscheidung bemerkenswert. Aber wenn er wirklich Probleme mit der Lizenz sieht ist es wohl einfach das beste gleich alles mit einem neuen Framework umzuschreiben. Ich stimme dir zu, dadurch gewinnt Vue gerade wieder an Fahrt 🙂

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.