Facebook fasten

Die schönen Tage des Karnevals sind vorbei und gestern war schon Aschermittwoch. Und das heißt: Die Fastenzeit beginnt. Die Fastenzeit kommt ja aus dem Christentum und dauert 40 Tage, also bis Ostern. Und man soll sich in der Zeit wieder mehr auf Gott besinnen, und genau dies werde ich auch versuchen. Allerdings werde ich nicht nichts essen oder keine Süßigkeiten mehr zu mir nehmen. Ich werde … Facebook fasten!

Weiterlesen →

Kommentar: Enttäuschter Vaterschießt in den Laptop seiner Tochter

So eben habe ich ein Video gefunden auf YouTube. In dem Video liest und kommentiert ein enttäuschter Vater einen Post seiner Tochter auf Facebook. Sie (anscheinend im Teenageralter) hat auf Facebook über ihre Eltern hergezogen. Dumm nur das ihr Vater den Post doch gefunden hat und dadurch sehr enttäuscht worden ist. Im Video (ca. 8 Minuten) erklärt er ihr und der ganzen Welt was sie dort geschrieben hat. Und zum Schluss schießt er ihr den Laptop kaputt!

Weiterlesen →

Gott, darf ich dir eine Frage stellen?

407800_10150568827061843_53418

Me: God, can I ask You a question?

God: Sure

Me: Promise You won’t get mad

God: I promise

Me: Why did You let so much stuff happen to me today?

God: What do you mean?

Me: Well, I woke up late

God: Yes

Me: My car took forever to start

God: Okay

Me: at lunch they made my sandwich wrong & I had to wait

God: Huummm

Me: On the way home, my phone went DEAD, just as I picked up a call

God: All right

Me: And on top of it all off, when I got home -I just want to soak my feet in my new foot massager & relax. BUT it wouldn’t work!!! Nothing went right today! Why did You do that?

God: Let me see, the death angel was at your bed this morning & I had to send one
of My Angels to battle him for your life. I let you sleep through that

Me (humbled): OH

GOD: I didn’t let your car start because there was a drunk driver on your route that would have hit you if you were on the road.

Me: (ashamed)

God: The first person who made your sandwich today was sick & I didn’t want you to catch what they have, I knew you couldn’t afford to miss work.

Me (embarrassed):Okay

God: Your phone went dead because the person that was calling was going to give false witness about what you said on that call, I didn’t even let you talk to them so you would be covered.

Me (softly): I see God

God: Oh and that foot massager, it had a shortage that was going to throw out all of the power in your house tonight. I didn’t think you wanted to be in the dark.

Me: I’m Sorry God

God: Don’t be sorry, just learn to TRUST me…. in all things , the good and the bad.

Me: I will trust You.

God: And don’t doubt that my plan for your day is always better than your plan.

Me: I won’t God. And let me just tell you God, Thank You for Everything today.

God: You’re welcome child. It was just another day being your God and I love looking after my children…


Gefischt aus der Webschale und zwar als email

Stop ACTA – Bilder von der ACTA Demo in Stuttgart

Heute war ein spannender Tag. Die Piraten haben zur Anti-ACTA-Demo aufgerufen. So habe ich mich mit Freunden in die Innenstadt aufgemacht und habe in Stuttgart gegen ACTA demonstriert. Dabei war natürlich meine Kamera. (Mehr Fotos auf Flickr)

Wer nichts mit ACTA anfange kann sollte kurz dieses Video ansehen, da wird alles wichtige kompakt erklärt.


Gefischt aus der Webschale und zwar als email